Rhythmisieren für eine neue Lebensqualität

 

 

 

Warum rhythmisieren?

Kleiner Crash-Kurs in Wirklichkeitsphilosophie
Alles schwingt!

Um das Rhythmisieren zu verstehen, müssen wir uns klar machen, wie unsere Welt funktioniert. Wir müssen dazu unseren Blick durch die Oberfläche der Dinge und Erscheinungen hindurchgehen lassen. Wenn wir die materielle Existenz immer tiefer durchdringen, stellen wir irgendwann fest, dass unsere scheinbar so feste und klar definierte Existenz sich auf atomarer Ebene aus elektromagnetischen Feldern zusammensetzt.

Unser Sein besteht buchstäblich aus der Schwingung zwischen dem negativen und dem positiven Pol. Die Welt würde nicht in Erscheinung treten, geschweige denn für uns wahrnehmbar sein, wenn dies nicht so wäre. Die materiell in Erscheinung tretende Welt ist an diesen Mechanismus gebunden und deswegen sprechen die Philosophen auch vom Dualismus der Existenz. Unsere Wahrnehmungsorgane setzen die Schwingungen so zusammen, dass eine scheinbar getrennte Welt aus Subjekt und Objekt entsteht. TV-Bildschirme funktionieren übrigens genauso: sie setzen elektromagnetische Strahlung zu bewegten Bildern zusammen, die uns eine bestimmte Realität wahrnehmen lassen.

Elektromagnetische Schwingungen sind keine technologische Erfindung, sondern die Grundlage des Seins in unserer Welt. Informationen werden übertragen durch eine Abfolge von Minus und Plus (0 oder 1). Die dadurch charakterisierte Schwingung ist Rhythmus. Rhythmus ist der Wechsel zwischen Plus und Minus in Raum und Zeit. Da die Welt aus Schwingungen besteht, besteht sie auch aus Rhythmus. Jede Form von Energie ist daher rhythmisch. Auch die Lebensenergie in unserem eigenen Körper. Es kann nicht anders sein in einem Kosmos, in dem der Elektromagnetismus ein Naturgesetz ist. Und da Leben gleich Energie ist, laufen alle Lebensprozesse im Kosmos rhythmisch ab.

Wenn wir diese Tatsache wirklich mit jeder Faser unseres Seins (und nicht nur oberflächlich im Kopf) verstehen und fühlend wahrnehmen, wird klar, dass Gesundheit, Wohlbefinden und Glück etwas mit dem richtigen Rhythmus zu tun haben.

Wie komme ich in den richtigen Rhythmus?

Gegenfrage: Warum bin ich überhaupt im falschen?

Alle natürlichen Prozesse im Kosmos geschehen in einem aus sich heraus aufeinander abgestimmten Rhythmus. Nun kommt der Mensch und stört diesen Rhythmus durch die nicht-natürlichen Prozesse, die er in Gang setzt und aufrechterhält. Die Natur ist aus ihrem Gleichgewicht, der Rhythmus stimmt nicht mehr.

Wie kommt sie aber zurück in den richtigen Rhythmus? Indem wir Menschen begreifen, dass unsere Lebensenergie rhythmisch wirkt und wir dann gesund und glücklich sind, wenn wir in Harmonie mit dem gesamten Kosmos, mit dem „Großen Ganzen“ schwingen. Es geht darum, den Zustand wiederherzustellen, der immer schon von Natur aus der Fall ist, bevor wir störend eingreifen.

Wasser ist Leben ist Rhythmus

Um lebendige Formen hervorzubringen, braucht der Rhythmus das Wasser. Deswegen ist das Wasser an allen rhythmischen Lebensprozessen beteiligt. Wie kein anderes Medium speichert das Wasser Schwingungen (Licht), indem es seine Struktur verändert. Wenn das Wasser in Bewegung ist, nimmt es alle Schwingungen der Umgebung auf und ist dadurch in ständiger Veränderung. Stehendes Wasser verliert seine Struktur und Energie. Aber in der Natur steht das Wasser nie, es verändert ständig seine Aggregatzustände, ist immer in Bewegung, verändert ständig seine Form. Nur der Mensch zwingt es zum Stillstand, indem er Produkte herstellt, in denen das Wasser nicht lebt, sich nicht ständig verändern und auf der Schwingungsebene austauschen kann.

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer eins. Die Qualität des Wassers, das wir als Trinkwasser oder Flüssigkeit in unserer Nahrung zu uns nehmen, bestimmt unseren Energiezustand und damit unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Deshalb sollten wir darauf achten, dass das Wasser, das wir trinken oder in flüssigen Lebensmitteln zu uns nehmen, den richtigen Rhythmus hat.

Rhythmisieren bedeutet Renaturieren

Heil sein bedeutet verbunden sein mit den natürlichen Schwingungen, die alles durchdringen und von nichts getrennt sind. Das Rhythmisieren von Wasser und flüssigen Stoffen stellt den natürlichen Zustand wieder her, weil es den richtigen Rhythmus ins Spiel bringt.

Davon profitiert sowohl der Endverbraucher in der Küche, als auch der Hersteller von flüssigen Produkten. Was vor dem Trinken und Verzehr rhythmisiert wird, schmeckt besser, gibt mehr Energie und ist länger haltbar. Was in der Produktion rhythmisiert wird, hat eine größere Wirkung, braucht weniger Substanzen im Wasser und hat ebenfalls eine längere Nutzungszeit.

Die RHYTHMIXX® – das Werkzeug für mehr Lebensenergie

„Mir leuchtet ein, dass die Welt in vielen Bereichen aus dem Rhythmus ist, das kann ich fühlen. Aber warum brauche ich ein besonderes Gerät, um wieder in den richtigen Rhythmus zu kommen?“

Gute Frage! Niemand braucht natürlich ein besonderes Gerät, um (wieder) den eigenen Rhythmus zu leben. Aber die RHYTHMIXX® ist ein Werkzeug, das uns hilft, uns auf der Schwingungsebene über das Wasser gezielt und schnell mit der natürlichen Lebensenergie zu verbinden. Niemand braucht ein Auto, alle können auch zu Fuß gehen. Trotzdem hilft ein Fahrzeug, schneller und sicherer von A nach B zu kommen. Ein Auto ist deswegen ein gutes „Bewegungsmittel“, weil es schnell und langsam, nach links und nach rechts, vorwärts und rückwärts fahren kann. Analog dazu ist die RHYTHMIXX® ebenfalls ein hervorragendes Bewegungsmittel, dass die Lebensenergie im Wasser ausrichtet, indem sie Flüssigkeiten links- und rechtsherum verwirbelt, sie beschleunigt und verlangsamt und sie dadurch perfekt vermischt, dass gegenläufige Bewegungsrichtungen aufeinanderprallen.

Der besondere Bewegungsablauf der RHYTHMIXX® ahmt die Bewegungsformen des Wassers in der Natur nach. Selbst die natürliche Wolkenbildung durch Verdunsten (Levitation) und das Abregnen durch Tröpfchenbildung (Gravitation) wird durch rhythmisches Beschleunigen und Abbremsen in der gegenläufigen Inversionsbewegung der RHYTHMIXX® nachempfunden.

Wenn wir Wasser und flüssige Lebensmittel der rhythmisierenden Bewegung aussetzen, kommt es wieder zu der natürlichen Schwingung, die einen hohen Energiezustand überträgt. Und diese Energie wirkt dann unmittelbar im Körper – ob wir es sofort spüren oder nicht.

Was bedeutet ein hoher Energiezustand? Nichts anderes, als synchron mit der kosmischen Urkraft zu schwingen, die unser Sein erzeugt und am Leben hält, indem sie alles durchdringt, weil sie mit allem verbunden ist. Erinnern wir uns: auf der grundlegenden Ebene des Seins gibt es nur (elektromagnetische) Felder und kein getrenntes Sein. Getrenntheit ist eine Illusion!

Kolumne

Melden Sie sich jetzt für meine monatliche Kolumne an und erhalten Sie Inspirationen (in Wort, Bild und Ton) aus den Bereichen „Lebendige Ernährung“ und „Wahre Natur der Wirklichkeit“.